• Kerstin Garbe wird ab dem 1. Juli 2023 Vorstandsmitglied
  • Angelika Müller tritt am 30. Juni 2023 in den Ruhestand

Die Aufsichtsräte der Oldenburgischen Landesbrandkasse und der Öffentlichen Lebensversicherungsanstalt Oldenburg haben Kerstin Garbe mit Wirkung zum 1. Juli 2023 zum Vorstandsmitglied für die Bereiche der Lebens- und Unfallversicherungen sowie Kapitalanlage bestellt.

Bei der Bekanntgabe der Vorstandsveränderungen betont Aufsichtsratsvorsitzender Dr. Ulrich Knemeyer „Die Übertragung der Verantwortung für die Lebens- und Unfallversicherung auf Kerstin Garbe ist eine weitere wichtige Weichenstellung, um die gute Marktposition der Öffentlichen in einem zunehmend herausfordernden Wettbewerbs- und Kapitalanlageumfeld zu sichern und den VGH-Verbund in Niedersachsen enger zusammenzuführen.“

Auch die hohe Fachkompetenz der Vorgängerin hebt Knemeyer hervor. „Angelika Müller hat die Lebensversicherung der Öffentlichen Oldenburg in den letzten sieben Jahren nachhaltig positiv geprägt, wir haben ihr viel zu verdanken.“ Müller ist seit dem 1. Juli 2015 als Vorstandsmitglied bei den Öffentlichen Oldenburg tätig und wird nach 38 Berufsjahren aus dem VGH-Verbund in Hannover und damit auch aus den Unternehmen in Oldenburg ausscheiden.

Kerstin Garbe absolvierte an der Leibniz-Universität in Hannover ein Studium der Mathematik. Die heute 54-Jährige startete ihren beruflichen Werdegang 1996 zunächst bei der Winterthur international im Bereich Betriebliche Altersversorgung und ist seit 2000 bei der VGH in verschiedenen Sparten tätig. 2009 wurde sie zur Abteilungsleiterin ernannt und war zunächst für den Betriebsbereich der Unfallversicherung zuständig. Es folgten weitere  Verantwortungs- und Führungsaufgaben in der Unfallversicherung und der Produktentwicklung der Personenversicherungen. Seit dem 01.10.2015 ist Kerstin Garbe als Abteilungsdirektorin für die Versicherungssparten Leben und Unfall bei der VGH verantwortlich. Zudem ist die gebürtige Hannoveranerin Vorstandsmitglied bei der Provinzial Pensionskasse Hannover. Insgesamt kann sie auf über 20 Jahre Berufserfahrung in der Versicherungsbranche zurückblicken.

Damit gehören dem Vorstand zum 1. Juli 2023 Jürgen Müllender als Vorsitzender, Ralf Kunze und Kerstin Garbe an.

Die Öffentliche Oldenburg:

Mit rund einer Million Versicherungsverträgen ist die Öffentliche Oldenburg mit einem umfassenden Angebot an Schaden- und Personenversicherungen  der Markführer im Oldenburger Land. Träger sind der Niedersächsische Sparkassen- und Giroverband, die Landschaftliche Brandkasse Hannover und das Land Niedersachsen. Geschäftsgebiet ist das ehemalige Land Oldenburg. Rund 700 Mitarbeiter sind für das regionale Unternehmen tätig, darunter  etwa 80 selbstständige Handelsvertreter und ihre Mitarbeiter. Gemeinsam mit dem zweiten Vertriebspartner, den Sparkassen, bilden sie ein flächendeckendes Servicenetz. Nicht nur als Versicherer und Arbeitgeber, auch als Sponsor zahlreicher Projekte im sportlichen, kulturellen und sozialen  Bereich engagiert sich die Öffentliche Oldenburg für die Menschen in ihrer Region.

Die komplette Pressemitteilung finden Sie hier (PDF).

Kerstin Garbe

Kontakt
Pia Marie Wenholz
T 0441. 2228-777
E pia_marie.wenholz@oevo.de

Verband öffentlicher
Versicherer

Der Verband öffentlicher Versicherer ist Kommunikations- und Dienstleistungsplattform, schafft und nutzt Synergien und arbeitet eng mit den Verbundpartnern der Sparkassen-Finanzgruppe zusammen

Aktuelles
aus dem Verband

Ob Unternehmensmeldungen oder Branchenthemen: Wir halten Sie auf dem Laufenden. Was tut sich in der Gruppe? Was bewegt sich bei den einzelnen öffentlichen Versicherern? Welche Positionen nimmt die

Aktuelle Zahlen
der Gruppe

Die Gruppe öffentlicher Versicherer hat auch im Geschäftsjahr 2021 mit einer stabilen Markt- und einer nachhaltigen Ertragsentwicklung ihren soliden Kurs fortgesetzt.

Diese Version des Browsers wird nicht unterstützt, eventuell sind daher nicht alle Funktionen der Website verfügbar.