Isabella Pfaller (48) ist ab dem 1. Januar 2018 neues Vorstandsmitglied des Konzerns VKB und verantwortet das Ressort Vermögensanlage, Rechnungswesen und Unternehmenssteuern. Sie wurde vom Verwaltungsrat der Versicherungskammer Bayern Versicherungsanstalt des öffentlichen Rechts berufen. Isabella Pfaller tritt die Nachfolge von Helmut Späth, Finanzvorstand der Versicherungskammer Bayern an, der zum 31. Dezember 2017 in den Ruhestand geht.

Die Diplom-Mathematikerin, die zudem die Examen zur Steuerberaterin und Wirtschaftsprüferin abgelegt hat, begann ihren beruflichen Werdegang 1994 bei der KPMG Bayerische Treuhand Gesellschaft, bevor sie im Jahr 2002 in leitender Funktion zur Munich Re in den Bereich Finanzen wechselte.

Helmut Späth ist seit 1997 Mitglied der Vorstände der Unternehmen des Konzerns Versicherungskammer Bayern und seit dem Jahr 2004 stellvertretender Vorsitzender des Vorstands. Dr. Ulrich Netzer, Vorsitzender des Verwaltungsrats: „Ich danke Herrn Späth außerordentlich für seine Verdienste für den Konzern VKB in den vergangenen 20 Jahren. Wir alle kennen die Kapitalmarktsituation der letzten Dekaden und wissen, dass man nur mit Geschick und Weitsicht diese Erfolge erzielen konnte. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit
Frau Pfaller und bin überzeugt, dass wir mit ihr eine exzellente Nachfolgerin gefunden haben.“

Pressemitteilung (PDF)

Ansprechpartner

Claudia Scheerer
Pressesprecherin
T +49 89 21 60 30 50
Stefan Liebl
Stellvertretender Pressesprecher
T +49 89 21 60 17 75
E presse@vkb.de

 

 

 

Verband öffentlicher
Versicherer

Gemeinsam sind die öffentlichen Versicherer mit über 21 Milliarden Euro jährlichen Beitragseinnahmen die zweistärkste Gruppe im deutschen Erstversicherungsmarkt. Der Verband öffentlicher Versicherer bündelt

Aktuelles
aus dem Verband

Ob Unternehmensmeldungen oder Branchenthemen: Wir halten Sie auf dem Laufenden. Was tut sich in der Gruppe? Was bewegt sich bei den einzelnen öffentlichen Versicherern? Welche Positionen nimmt die

Karriere
beim Verband

Wir gehören zu Deutschlands besten Arbeitgebern. Und wir suchen nach den besten Köpfen. Dabei geht es nicht nur um Versicherungs­mathematik: Wir bieten eine Fülle spannender Berufsfelder. Ob es um die

Diese Version des Browsers wird nicht unterstützt, eventuell sind daher nicht alle Funktionen der Website verfügbar.