Rüdiger Meyer wird neuer Regionaldirektor in Bremen

Neuordnung der ÖVB Versicherungen in Bremen kommt zum Abschluss. Rüdiger Meyer übernimmt zum 1.10.2019 in der Funktion des Regionaldirektors die Standortleitung von den bisherigen Vorständen Frank Müller und Dirk Wurzer.

Zum 1. Oktober 2019 übernimmt Rüdiger Meyer die Verantwortung für das Geschäftsgebiet der ÖVB Versicherungen in Bremen/Bremerhaven sowie für die Landkreise Cuxhaven, Osterholz und Verden. Nach der Ausbildung zum Versicherungskaufmann und dem Studium zum Versicherungsfachwirt in Bremen war der heute 54-Jährige zunächst für die Concordia Versicherungen in Bremen tätig, bevor er 1999 seine Laufbahn bei den VGH Versicherungen als Organisationsleiter in Stade begann. Zwischen 2011 und 2013 leitete Meyer die Regionaldirektion in Hameln, seit 2013 die Regionaldirektion in Stade. „Mit der neuen Aufgabe in Bremen schließt sich für mich der Kreis. Nun wieder an der Weser im Einsatz zu sein, ist für mich ein echtes Heimspiel, auf dessen Herausforderungen ich mich sehr freue“, so Meyer.

Aufgrund der Neustrukturierung in Bremen endet zum 30. September 2019 die Amtszeit des bisherigen ÖVB Vorstandes. Frank Müller, seit 2007 Vorstandssprecher der ÖVB in Bremen, übt unverändert seine Aufgabe als Vertriebsvorstand der VGH Versicherungen in Hannover aus. Er ist somit auch weiterhin für das Geschäftsgebiet in Bremen verantwortlich und damit auch erster Ansprechpartner für Regionaldirektor Meyer in Bremen.

ÖVB Vorstandsmitglied Dirk Wurzer scheidet zum 30.09.2019 aus dem aktiven Dienst aus. Der 60-Jährige war über 30 Jahre lang für den VGH-Verbund in verantwortungsvoller Funktion tätig, davon über 19 Jahre in Bremen, die letzten 17 Jahre als Vorstandsmitglied der ÖVB Versicherungen.

Die personelle Neuaufstellung an der Spitze der ÖVB Versicherungen, die künftig nicht mehr über einen eigenen marktverantwortlichen Vorstand verfügen, setzt den Schlusspunkt unter die einvernehmliche Übernahme der Trägerrechte an der „Öffentlichen Versicherung Bremen“, die vollständig auf das Mutterunternehmen der VGH, die Landschaftliche Brandkasse Hannover, übergehen.

An den zentralen Erfolgsfaktoren für die ÖVB Versicherungen in Bremen ändert sich durch die Neuordnung nichts:

  • Der Name ÖVB bleibt als jahrzehntelang eingeführte, vertrauenswürdige Marke des regionalen Marktführers bestehen.
  • Im Geschäftsgebiet der ÖVB mit Bremen und Bremerhaven bleiben die zugeordneten Vertretungen erhalten. Auch die Geschäftsstellen der Weser-Elbe Sparkasse sowie der NORD/LB im Land Bremen stehen als Teil des dichten ÖVB-Servicenetzes den Versicherten unverändert zur Verfügung.
  • Die Versicherten der ÖVB werden auch künftig durch persönliche Ansprechpartner vor Ort betreut. Sie profitieren uneingeschränkt von den Angeboten und Stärken eines gemeinwohlorientierten, öffentlichen Versicherers (der schon bislang die Mehrheit an der ÖVB hielt).
  • Alle Verträge der ÖVB-Versicherten werden inhaltlich unverändert fortgesetzt.
  • Mit der Übertragung von Trägeranteilen und ist kein Abbau von Arbeitsplätzen verbunden. Die Wirtschaftsregion Bremen/Bremerhaven wird nicht geschwächt.

Im Vordergrund steht das Ziel, das öffentlich-rechtliche Versicherungsgeschäft in Bremen/Bremerhaven und Niedersachsen im Sinne kundennaher Serviceoptimierung effizient bündeln und steuern zu können. Das gemeinwohlorientierte Engagement im Land Bremen wird unverändert fortgeführt.

Die komplette Pressemitteilung finden Sie hier (PDF)

Ansprechpartner
ÖVB Versicherungen – Presse
T 0421 3043 4717
E stefan.ziegler@oevb.de

 

Verband öffentlicher
Versicherer

Gemeinsam sind die öffentlichen Versicherer mit über 21 Milliarden Euro jährlichen Beitragseinnahmen die zweistärkste Gruppe im deutschen Erstversicherungsmarkt. Der Verband öffentlicher Versicherer bündelt

Aktuelles
aus dem Verband

Ob Unternehmensmeldungen oder Branchenthemen: Wir halten Sie auf dem Laufenden. Was tut sich in der Gruppe? Was bewegt sich bei den einzelnen öffentlichen Versicherern? Welche Positionen nimmt die

Aktuelle Zahlen
der Gruppe

Die Gruppe öffentlicher Versicherer hat im Geschäftsjahr 2018 mit einer stabilen Markt- und einer nachhaltigen Ertragsentwicklung ihren soliden Kurs fortgesetzt. Über alle Sparten kommt sie zusammengenommen auf

Diese Version des Browsers wird nicht unterstützt, eventuell sind daher nicht alle Funktionen der Website verfügbar.