Der Verband öffentlicher Versicherer begrüßt die EIOPA-Konsultation zu den vorgeschlagenen Ansätzen und Überlegungen für die technischen Regulierungsstandards (RTS) von EIOPA gemäß Verordnung (EU) 2019/1238 über ein Paneuropäisches Privates Pensionsprodukt (PEPP). Als zweitgrößter deutscher Erstversicherer mit starker regionaler Präsenz setzt sich die Gruppe für einen konstruktiven Dialog im Interesse aller Marktteilnehmer und eines stabilen europäischen und globalen Versicherungssektors ein.

Zusammenfassung
Als freiwilliges Regime werden Nachfrage und Angebot von PEPPs auf dem Markt den Erfolg dieses Projekts bestimmen. Die Attraktivität des Produkts sowohl für Sparer als auch Anbieter ist daher von wesentlicher Bedeutung.

Kostentransparenz ist ein wichtiges Merkmal von PEPPs. Da die indirekten Kosten von Kapitalgarantien als spezifische Art der Risikominderung bereits in den anderen Kategorien wie Verwaltungs-, Vertriebs- und Anlagekosten erfasst werden, sollte in der Angabe der Kosten keine separate Kategorie „Kosten der Garantie“ enthalten sein.

Um den unterschiedlichen Vertriebs- und Gebührenstrukturen in den Mitgliedstaaten Rechnung zu tragen, sollte der Kostendeckel des Basis-PEPP auf dem Ansatz der Ertragsminderung (reduction in yield, RIY) basieren. Zudem müssen entweder alle Vertriebskosten ausgeschlossen werden, oder die Kosten für Honorarberatung müssen vollständig einbezogen werden, um die Unterschiede zwischen provisionsbasierten Systemen und jenen mit Honorarberatung auszugleichen.

Bei der Berechnung des Kostendeckels müssen die indirekten Kosten von Garantien von einem Drittel der Gesamtkosten abgezogen werden, um gleiche Wettbewerbsbedingungen zu Produkten ohne Garantien zu gewährleisten.

Die ausführliche Stellungnahme mit allen Anmerkungen finden Sie hier (PDF)

Die öffentlichen
Versicherer

Die öffentlichen Versicherer nehmen zusammen seit Jahren einen Spitzenplatz innerhalb der deutschen Versicherungsbranche ein. Jeder dritte Bundesbürger hat mindestens einen Vertrag bei einem öffentlichen

Aktuelles
aus dem Verband

Ob Unternehmensmeldungen oder Branchenthemen: Wir halten Sie auf dem Laufenden. Was tut sich in der Gruppe? Was bewegt sich bei den einzelnen öffentlichen Versicherern? Welche Positionen nimmt die

Karriere
beim Verband

Wir gehören zu Deutschlands besten Arbeitgebern. Und wir suchen nach den besten Köpfen. Dabei geht es nicht nur um Versicherungs­mathematik: Wir bieten eine Fülle spannender Berufsfelder. Ob es um die

Diese Version des Browsers wird nicht unterstützt, eventuell sind daher nicht alle Funktionen der Website verfügbar.