• Beitragsentwicklung in der Schaden- und Unfallversicherung deutlich über Markt
  • Zuwachs von 60.000 Verträgen
  • Sehr gute Schaden-Kosten-Quote
  • Starke Nachfrage nach kapitalmarktnahen Produkten in der Lebensversicherung
  • Strategieprogramm NordWest 2018 setzt die Segel für künftige Erfolge

Der Provinzial NordWest Versicherungskonzern blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2016 zurück: „Wir haben uns in einem umkämpften Markt sehr gut positioniert und ein exzellentes Neugeschäft erzielt“, erläutert Vorstandsvorsitzender Dr. Wolfgang Breuer. „Wir sind ertragreich gewachsen, wirtschaften profitabel und haben mit einem Jahresüberschuss von 175,2 (Vorjahr: 147,5) Mio. Euro vor Steuern in der Holding ein gutes Ergebnis erzielt.“

Im wichtigen Segment der Schaden- und Unfallversicherung ließ der zweitgrößte öffentliche Versicherungskonzern mit einem Beitragsanstieg von 3,4 % im selbst abgeschlossenen Geschäft den Markt klar hinter sich. Der Gesamtverband der Versicherungswirtschaft benennt hier einen Beitragsanstieg von 2,6 %. Ausgesprochen positiv entwickelte sich das Neugeschäft in der Schaden- und Unfallversicherung, das deutlich um 5,2 % gesteigert wurde. „Alle Vertriebswege, unsere Ausschließlichkeitsorganisation, die Sparkassen und die Makler im Norden und Westen haben zu diesem sehr guten Ergebnis beigetragen. Unser dichtes Vertriebsnetz und die damit verbundene Nähe zu unseren Kunden sind auch in einer digitalen Welt ein unverzichtbarer Wettbewerbsvorteil“, erklärt Dr. Wolfgang Breuer.

Die gesamten gebuchten Bruttobeitragseinnahmen des Provinzial NordWest Konzerns beliefen sich 2016 auf 3,86 Mrd. Euro, davon entfielen rund 1,90 Mrd. Euro auf die Schaden- und Unfallversicherung und 1,96 Mrd. Euro auf die Lebensversicherung.

Über alle Sparten hinweg hat der Provinzial NordWest Konzern fast 10 Millionen Verträge im Bestand. „Wir wachsen weiter und konnten in der Schaden- und Unfallversicherung einen sehr erfreulichen Zuwachs von rund 60.000 Verträgen erzielen“, erklärt Dr. Breuer. Die Nettoverzinsung für die rund 24 Mrd. Euro Kapitalanlagen belief sich trotz anhaltenden Niedrigzinses auf erfreuliche 4,0 (4,6) %.

Konzernchef Dr. Wolfgang Breuer zieht eine sehr positive Bilanz des vergangenen Geschäftsjahres: „Wir sind die Platzhirsche vor Ort. Unsere Vertriebspartner machen einen tollen Job und überzeugen die Kunden jeden Tag mit leistungsstarken Produkten und exzellentem Service.“ Zugleich kündigt er an, auch weiter kräftig in das Thema Digitalisierung zu investieren: „Hier sind wir bereits sehr gut vorangekommen, haben innovative Produkte an den Start gebracht und neue digitale Services für unsere Kunden und Vertriebspartner etabliert.“

Die komplette Pressemitteilung finden Sie hier (PDF).

Ansprechpartner

Jörg Brokkötter
Pressesprecher
T 0251. 219-2372
E joerg.brokkoetter@provinzial.de

Verband öffentlicher
Versicherer

Gemeinsam sind die öffentlichen Versicherer mit über 21 Milliarden Euro jährlichen Beitragseinnahmen die zweistärkste Gruppe im deutschen Erstversicherungsmarkt. Der Verband öffentlicher Versicherer bündelt

Aktuelles
aus dem Verband

Ob Unternehmensmeldungen oder Branchenthemen: Wir halten Sie auf dem Laufenden. Was tut sich in der Gruppe? Was bewegt sich bei den einzelnen öffentlichen Versicherern? Welche Positionen nimmt die

Karriere
beim Verband

Wir gehören zu Deutschlands besten Arbeitgebern. Und wir suchen nach den besten Köpfen. Dabei geht es nicht nur um Versicherungs­mathematik: Wir bieten eine Fülle spannender Berufsfelder. Ob es um die

Diese Version des Browsers wird nicht unterstützt, eventuell sind daher nicht alle Funktionen der Website verfügbar.