Die Ratingagentur FitchRatings hat zum wiederholten Mal das Finanzstärkerating ‘AA-’ für die als Kerngesellschaften des Provinzial NordWest Konzerns betrachteten Westfälische Provinzial Versicherung AG und die Provinzial NordWest Lebensversicherung AG bestätigt. Der Ausblick des Ratings ist weiterhin stabil.

Fitch hebt insbesondere die „sehr starke Kapitalausstattung“ der Provinzial hervor und bescheinigt dem Konzern ein „starkes Geschäftsprofil, eine robuste versicherungstechnische Ertragslage in der Schaden-/Unfallversicherung und sehr vorsichtige Reservierungsstandards.“ Zwar existiere aufgrund des hohen Anteils an Wohngebäudeversicherungen eine hohe Schadenanfälligkeit bei schweren Unwettern, diese werde aber durch einen angemessenen Rückversicherungsschutz deutlich gemildert.

„Dass wir trotz dem seit Jahren andauernden Zinstief weiterhin unseren Platz unter den am besten bewerteten Versicherungsunternehmen in Deutschland behaupten, freut mich sehr“, sagt Dr. Wolfgang Breuer, Vorstandsvorsitzender der Provinzial NordWest. „Das Rating ist ein Beleg für die Wirksamkeit unserer strategischen Maßnahmen zur Zukunftssicherung des Konzerns.“

Für das Jahr 2019 erwartet Fitch, dass die Provinzial ihre starke versicherungstechnische Ertragslage in der Schaden/Unfallversicherung beibehalten wird. Das Unternehmen habe 2018 eine sehr starke Netto-Schaden-/Kostenquote von 92,6% verzeichnet und sei mit einer bilanziellen Netto-Schaden-/Kostenquote von durchschnittlich 92% seit 2014 durchgehend besser als der deutsche Markt (96%). Unter Solvency II erwartet Fitch für das Jahresende 2019 eine „weiterhin starke“ Solvabilitätsquote.

Sollte es zu einem erfolgreichen Abschluss der zurzeit laufenden Fusionsverhandlungen zwischen Provinzial NordWest und Provinzial Rheinland kommen, erwartet Fitch keine Auswirkung auf die Ratings.

Die komplette Pressemitteilung finden Sie hier (PDF).

Ansprechpartner
J
örg Brokkötter
Pressesprecher
T 0251. 219-2372
E joerg.brokkoetter@provinzial.de

Verband öffentlicher
Versicherer

Gemeinsam sind die öffentlichen Versicherer mit über 21 Milliarden Euro jährlichen Beitragseinnahmen die zweistärkste Gruppe im deutschen Erstversicherungsmarkt. Der Verband öffentlicher Versicherer bündelt

Aktuelles
aus dem Verband

Ob Unternehmensmeldungen oder Branchenthemen: Wir halten Sie auf dem Laufenden. Was tut sich in der Gruppe? Was bewegt sich bei den einzelnen öffentlichen Versicherern? Welche Positionen nimmt die

Aktuelle Zahlen
der Gruppe

Die Gruppe öffentlicher Versicherer hat im Geschäftsjahr 2018 mit einer stabilen Markt- und einer nachhaltigen Ertragsentwicklung ihren soliden Kurs fortgesetzt. Über alle Sparten kommt sie zusammengenommen auf

Diese Version des Browsers wird nicht unterstützt, eventuell sind daher nicht alle Funktionen der Website verfügbar.