Die Aufsichtsgremien der Provinzial Rheinland haben Patric Fedlmeier (50) zum neuen Vorstandsvorsitzenden des Konzerns bestellt. Zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden wurde Privatkunden-Vorstand Guido Schaefers (49) ernannt. Patric Fedlmeier wird Nachfolger von Dr. Walter Tesarczyk (64), der in den Ruhestand geht. Er wird sein Amt zum 1. Januar 2018 antreten.

Patric Fedlmeier ist seit 2009 im Vorstand der Provinzial Rheinland und zuletzt als stellvertretender Vorstandsvorsitzender für die Ressorts Vertrieb und IT zuständig gewesen. Er ist bereits seit 2003 im Unternehmen tätig und hatte dabei verschiedene Führungspositionen inne, unter anderem die des Bereichsleiters für Personal, Standortservice und Betriebsorganisation. Von 2009 bis 2013 war er im Vorstand für das Ressort Privatkunden (Wohnen, Haftpflicht, Unfall), die IT sowie die Betriebsorganisation zuständig. Patric Fedlmeier startete seine berufliche Karriere als Auszubildender bei der INTER Krankenversicherung. Danach folgten berufliche Stationen bei der Westfälischen Provinzial und Hewlett Packard.

Der neue stellvertretende Vorstandsvorsitzende Guido Schaefers ist bereits seit 2011 im Vorstand und war dort zunächst für das Leben-Ressort verantwortlich. Seit 2016 ist er Privatkunden-Vorstand für Leben und Komposit.

Michael Breuer, Vorsitzender der Gewährträgerversammlung der Provinzial Rheinland und Präsident des rheinischen Sparkassen- und Giroverbandes: „Wir freuen uns sehr, mit Patric Fedlmeier einen erfahrenen Versicherungsmanager für das Amt des Vorstandsvorsitzenden gewinnen zu können. Durch seine vielfältigen beruflichen Stationen kennt er das Unternehmen bestens und genießt in der Branche und bei den Mitarbeitern des Provinzial Rheinland-Konzerns ein hohes Ansehen. Wir sind davon überzeugt, dass er zusammen mit dem neuen stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden Guido Schaefers und den übrigen Vorstandskollegen die Provinzial Rheinland erfolgreich weiterentwickeln wird.“

35 erfolgreiche Jahre
Dr. Walter Tesarczyk geht nach 35 sehr erfolgreichen Jahren in der Assekuranz zum 31. Dezember 2017 in den Ruhestand. Nach einer langen beruflichen Karriere bei der Allianz Deutschland, davon über 20 Jahre als Vorstandsmitglied, war er seit Januar 2013 Vorstandsvorsitzender bei der Provinzial Rheinland. Michael Breuer: „Ich danke Dr. Walter Tesarczyk für sein großes Engagement in den vergangenen fünf Jahren. In sehr anspruchsvollen Zeiten ist die Provinzial Rheinland unter seiner Führung auf Erfolgskurs geblieben, weiter gewachsen und hat nachhaltige Weichen für die Zukunft des Unternehmens gestellt. Ich wünsche Herrn Dr. Tesarczyk für seinen neuen Lebensabschnitt alles Gute, Gesundheit und mehr Zeit für seine vielfältigen Interessen und seine Familie.“

Die Pressemitteilung finden Sie hier (PDF)

Ansprechpartner
Christoph Hartmann

Pressesprecher
T 0211. 978-2922 
E christoph.hartmann@provinzial.com

 

 

Verband öffentlicher
Versicherer

Gemeinsam sind die öffentlichen Versicherer mit über 21 Milliarden Euro jährlichen Beitragseinnahmen die zweistärkste Gruppe im deutschen Erstversicherungsmarkt. Der Verband öffentlicher Versicherer bündelt

Aktuelles
aus dem Verband

Ob Unternehmensmeldungen oder Branchenthemen: Wir halten Sie auf dem Laufenden. Was tut sich in der Gruppe? Was bewegt sich bei den einzelnen öffentlichen Versicherern? Welche Positionen nimmt die

Karriere
beim Verband

Wir gehören zu Deutschlands besten Arbeitgebern. Und wir suchen nach den besten Köpfen. Dabei geht es nicht nur um Versicherungs­mathematik: Wir bieten eine Fülle spannender Berufsfelder. Ob es um die

Diese Version des Browsers wird nicht unterstützt, eventuell sind daher nicht alle Funktionen der Website verfügbar.