+++ SAARLAND Versicherungen verzeichnen solide Entwicklung trotz Corona-Pandemie +++ Neuer Generalbevollmächtigter bei den SAARLAND Versicherungen +++ Regionales Engagement und Unterstützung: Aus der Region, für die Region. +++ Wir: für die Ukraine +++ Campus Eschberg: Gemeinsam Richtung Zukunft +++

Die SAARLAND Versicherungen sind auch nach zwei Pandemiejahren gut aufgestellt und gehen gefestigt in die Zukunft. „Dies ist in zunehmend volatiler werdenden Zeiten sowie steigender Unsicherheit und Komplexität, wie uns die aktuellen Kriegsgeschehnisse in der Ukraine einmal mehr vor Augen führen, wichtiger denn je“, betont Dr. Dirk Hermann, Vorstandsvorsitzender der SAARLAND Versicherungen.

SAARLAND Versicherungen: Solide und stabil aufgestellt
Die SAARLAND Versicherungen konnten trotz der schwierigen Rahmenbedingungen ihre solide Stellung am regionalen Markt weiterhin behaupten. Neben der Corona-Pandemie war das vergangene Jahr von erheblichen Elementarschäden, bedingt durch den fortschreitenden Klimawandel, geprägt. Insbesondere die Schwere der letztjährigen Überschwemmungsereignisse im Ahrtal haben verdeutlicht: Elementarversicherungen sind wichtiger denn je.

Die SAARLAND Versicherungen informieren zum Thema Elementarversicherung bereits seit 2013 regelmäßig in einer gemeinsamen Initiative mit dem Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz des Saarlandes. Ein erhöhtes Bewusstsein für die notwendige Absicherung gegen Elementarschäden zeigen die gestiegenen Abschlüsse 2021 bei der SAARLAND. Daneben stellte auch die Inflation die Versicherungsbranche vor große Herausforderungen, was sich u.a. in der Entwicklung der Schadenkosten zeigt. Eine begleitende Wende im Zinsumfeld, wirkte sich wiederum besonders auf die private Altersvorsorge der Bürgerinnen und Bürger aus.

Insbesondere vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung im Saarland, das mit einer zunehmend älter werdenden Gesellschaft zu kämpfen hat, ist eine ausreichende finanzielle Vorsorge im Alter unerlässlich. Ein großer Vorteil im Saarland ist die hohe Eigenheimquote von 65 %, die eine gute finanzielle Basis für den Ruhestand schafft. Allerdings muss auch sichergestellt sein, dass man im Ruhestand über ausreichend finanzielle liquide Mittel verfügt, um das Eigenheim auch dauerhaft unterhalten zu können. Als regionaler Versicherer sehen die SAARLAND Versicherungen es als ihre Aufgabe an, die Menschen im Saarland vor den negativen Konsequenzen dieses Wandels und einem möglichen Abstieg in die Altersarmut zu schützen. Die zukunftsweisende Fusion der drei konzerneigenen Lebensversicherer zum 1. Januar 2021 bildet hierfür eine starke und solvente Basis. „Mit der Bündelung der Lebensversicherungsgesellschaften profitieren die SAARLAND Versicherungen zukünftig von der Sicherheit und Solidität eines großen und erfahrenen Anbieters mit einem modernen und zukunftsfähigen Produktangebot und erstklassigen Ratings“, so Vorstandsmitglied Frank A. Werner.

„Die geförderte Altersvorsorge sehen wir als klares Wachstumsfeld in der Lebensversicherung – die betriebliche Altersvorsorge bietet mit ihrer staatlichen Förderung, dem Arbeitgeberzuschuss und einer hohen Chancenorientierung in Sachwerten, sowie einer lebenslangen Leistungsauszahlung für alle Arbeitnehmer im Saarland die ideale Vorsorgesparform – gerade in Zeiten hoher Inflation, niedrigen Zinsen und weiterhin steigenden demographischen Entwicklungen“.

Union Krankenversicherung AG
Die Union Krankenversicherung AG (UKV), verzeichnete einen Beitragsanstieg von 3,7 Prozent auf 894 Mio. Euro (2020: 862). Insgesamt wurden Leistungen in Höhe von 513 Mio. Euro an die Versicherten ausgezahlt. Obschon die Pandemie für die PKV deutliche Mehrausgaben mit sich brachte, konnte die UKV ihr Ergebnis steigern. „Dem Wunsch unserer Versicherten, sicher zu leben und lange gesund zu bleiben, begegnen wir durch ein umfangreiches Angebot an Gesundheitsleistungen und Services“, so Isabella Martorell Naßl, Vorstandsvorsitzende der Union Krankenversicherung AG. Dazu gehören neben der elektronischen Gesundheitsakte etwa eine KI-unterstützte individuelle Beratung von Versicherten mit komplexen Krankheitsbildern oder eine onlinefähige Risikoprüfung für eine Zusatzversicherung.

Seit dem 1. Mai 2022 ergänzt eine neue Kooperation mit der Dermanostic GmbH, einem Online-Hautarzt-Start-Up, das Angebot der UKV für ihre Vollversicherten.

Neuer Generalbevollmächtigter bei den SAARLAND Versicherungen
Christian Krams ist seit dem 1. Mai 2022 neuer Generalbevollmächtigter der SAARLAND Versicherungen. Krams leitet seit 2017 den Schadenbereich der Schaden- und Unfallversicherer im Konzern Versicherungskammer und ist seit 2013 Mitglied des Vorstands des digitalen Versicherers BavariaDirekt Versicherung AG. Mit der Benennung von Krams zum Generalbevollmächtigen tragen die SAARLAND Versicherungen der wachsenden Bedeutung des Schadenmanagements Rechnung. Bereits in den vergangenen fünf Jahren hat Krams maßgeblich die Transformation und Neuausrichtung des Schadens beim größten öffentlichen Versicherer gestaltet.

Wir: Für die Ukraine.
Die SAARLAND Versicherungen leisten Schutzsuchenden sowie ihren Kundinnen und Kunden, die an deren Seite stehen, Hilfe und bieten vom beitragsfreien Versicherungsschutz für Kriegsgeflüchtete, die von Kunden privat aufgenommen werden, bis hin zur kostenfreien Rechtsberatung unterschiedliche Leistungen an. Zudem beantwortet das Unternehmen Fragen rund um den Versicherungsschutz im Zusammenhang mit der Ukraine-Krise direkt auf seiner Website unter https/www.saarland-versicherungen.de/ukraine.

Aus der Region, für die Region.
In ihrer Tradition als regionaler Versicherer sehen sich die SAARLAND Versicherungen in der Pflicht gesellschaftliche Verantwortung zu übernehmen. Bereits seit vielen Jahren fördert das Unternehmen zahlreiche regionale Aktionen und Projekte und unterstützt soziale und karitative Einrichtungen des Landes. In drei gemeinsamen Initiativen mit Radio SALÜ leistete die SAARLAND im vergangenen Jahr Unterstützung und ermöglichte präventive Maßnahmen in den unterschiedlichsten Bereichen. Bei den beiden Präventionsaktionen standen insbesondere der Schutz und die Sicherheit der Jüngsten im Fokus.

Im Sommer vergangenen Jahres startete die SAARLAND gemeinsam mit Radio SALÜ und dem DRLG Landesverband die Initiative „RETTET LEBEN! – Für mehr Sicherheit beim Schwimmen“. Die Aktion wurde durch vielfältige Maßnahmen begleitet, um die Bedeutung des Schwimmens stärker in den Vordergrund zu rücken. Die Resonanz auf die Aktion war überwältigend und wurde beim Marketing Award Saar 2021 in der Kategorie „Charity “ mit dem 1. Platz ausgezeichnet. Neben der Schwimmprävention, sensibilisierte die Initiative „Achtung Kinder!“ für das Thema Sicherheit von Kindern im Straßenverkehr. Mit der Initiative “ VEREINT nach vorne – Wir sind Saarland! 2.0“ wurden 2021 erneut die 25 schönsten Vereine im Saarland mit jeweils 1.000 Euro prämiert. Alle Initiativen werden auch in 2022 fortgesetzt.

Bereits über viele Jahre hinweg unterstützen die SAARLAND Versicherungen den Landesfeuerwehrverband Saarland e. V. und engagieren sich in gemeinsamen Projekten für die Sicherheit der Menschen in der Region. Das bereits bestehende Versicherungspaket für Mitglieder des Landesfeuerwehrverbands wurde mit dem Florian-Paket zusätzlich um ein maßgeschneidertes Vorsorgepaket erweitert.

Campus Eschberg: Gemeinsam Richtung Zukunft
Zusammenführen, was zusammen gehört: Anfang 2023 werden die SAARLAND Versicherungen und die Union Krankenversicherung unter dem Dach des Konzerns Versicherungskammer noch näher zusammen rücken. Und das im wahrsten Sinne des Wortes. Am Campus Eschberg, der aus den Gebäuden der Peter-Zimmer-Straße sowie des Eschberger Wegs bestehen wird, werden zukünftig alle Mitarbeitenden der saarländischen Konzerntöchter an einem zentralen Standort zusammenarbeiten und mit ca. 1.300 Beschäftigten den zweitgrößten Standort im Konzern stellen. Damit verbunden ist, den Verwaltungsstandort der SAARLAND in der Mainzer Straße Anfang 2023 zu vermieten Die bisherige Stadtgeschäftsstelle bleibt erhalten, damit für Kunden weiterhin ein zentraler Ansprechpartner und ein entsprechender Service gewährleistet sind.

Neben der Zusammenführung gilt es auch den aktuellen Anforderungen einer neuen Arbeitswelt gerecht zu werden sowie starre Arbeitsmodelle und Strukturen aufzulösen. Mit dem Campus Eschberg stellt sich der Standort Saarland zukunftssicher für eine Arbeitswelt aus Büro- und Mobilarbeit auf und erhöht mit neuen Raumkonzepten und kollaborativen Technologien zum standortübergreifenden Arbeiten seine Arbeitgeberattraktivität.

„Mit einem zeitgemäßen Smart Working-Konzept sind wir im Saarland zukunftssicher auf eine hybride Arbeitswelt eingestellt. Dabei bietet der Campus kurze Wege und zahlreiche Möglichkeiten zum persönlichen, kollaborativen Austausch“ so Hermann. Auch im Hinblick auf die Themen ökologische Nachhaltigkeit und Zukunftsorientierung ist die Standortzusammenlegung ein unverzichtbarer Schritt. Die Versicherungskammer hat das Ziel der Branche, die Klimaneutralität ihrer eigenen Geschäftsprozesse bis spätestens Ende 2025 zu erreichen, in ihrer Nachhaltigkeits-Strategie konkret verankert.

Ausblick
Die SAARLAND Versicherungen gehen davon aus, dass sich auch das Geschäftsjahr 2022 solide entwickeln wird. „In den ersten Monaten sehen wir eine stabile Entwicklung aber der Russland-Ukraine-Krieg nimmt zweifelsohne Einfluss auf unsere Geschäftsentwicklung“, so Hermann. „Mit der bislang gezeigten Resilienz in allen Bereichen sind wir jedoch gut für die Zukunft aufgestellt und arbeiten weiter an Lösungen für Services und neuen Angeboten, die sowohl einer neuen Arbeitswelt, als auch veränderten Kundenbedürfnissen gerecht werden“.

Die vollständige Pressemitteilung finden Sie hier (PDF)

Kontakt
René Seelbach
T 0681. 601-250
E rene.seelbach@saarland-versicherungen.de

Verband öffentlicher
Versicherer

Der Verband öffentlicher Versicherer ist Kommunikations- und Dienstleistungsplattform, schafft und nutzt Synergien und arbeitet eng mit den Verbundpartnern der Sparkassen-Finanzgruppe zusammen

Aktuelles
aus dem Verband

Ob Unternehmensmeldungen oder Branchenthemen: Wir halten Sie auf dem Laufenden. Was tut sich in der Gruppe? Was bewegt sich bei den einzelnen öffentlichen Versicherern? Welche Positionen nimmt die

Aktuelle Zahlen
der Gruppe

Die Gruppe öffentlicher Versicherer hat auch im Geschäftsjahr 2021 mit einer stabilen Markt- und einer nachhaltigen Ertragsentwicklung ihren soliden Kurs fortgesetzt.

Diese Version des Browsers wird nicht unterstützt, eventuell sind daher nicht alle Funktionen der Website verfügbar.